Wir über uns

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Dir einen kleinen Überblick über unser Dôjô geben.

Erfolgreiche Gürtelprüfungen am 26.06.2018

Unser DÔJô

Wir haben unser Karate-Dôjô »Mukinshôri« im September 2009 unter dem Vereinsdach des Freizeitsportclub Erlach (FSC) gegründet. Derzeit trainieren knapp 30 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 16 Jahren bei uns.


Unser DÔJô-name

Unser Dôjô-Name 無近勝利 »Mukinshôri« ist ein Ausspruch von Masahiko Tanaka-Sensei (8. Dan). Wörtlich übersetzt bedeutet dieser japanische Begriff »Der Sieg ist nicht nahe«. Die philosophische Bedeutung – »Der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung« – steht für unser Bestreben nach ständiger Verbesserung. Erfolgreich ist nur, wer lange und eisern dafür trainiert.


Unser VERBAND

Unser Dôjô ist seit Gründung im Jahr 2009 Mitglied im DJKB (Deutscher JKA-Karate Bund). Chiefinstructor des DJKB ist Shihan Hideo Ochi (9. Dan). Der DJKB wurde 1993 von Ochi-Sensei gegründet und zählt derzeit rund 21.000 Mitglieder in  über 450 Dôjô im Bundesgebiet.


Unser karate-stil

Unsere Stilrichtung ist das Shôtôkan-Karate  松濤館流空手道. Die Shôtôkan-Schule ist die am weitesten verbreitete Stilrichtung des Karate. Geprägt ist dieser Stil von tiefen Ständen und großen Ausholbewegungen.


Unser Training

Die Kampfkunst Karate ist eine ganzheitliche Bewegungslehre. In unserem Dôjô erlernen und lehren wir die Block-, Schlag- und Fußtechniken des JKA-Karate (Japan-Karate-Association). Durch Erlernen dieser Techniken werden Körperkontrolle, Kondition und Konzentration geschult. Korrekte und stabile Körperhaltungen stärken die Selbstwahrnehmung und verbessern dadurch auch unser Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Im Training werden die Grenzen unserer körperlichen Belastbarkeit ausgelotet und durch Förderung der mentalen Stärke überwunden.


Unsere schwerpunkte

Wir legen sehr viel Wert auf traditionelles Karate. Hierzu gehören umfangreiche Basisübungen (Kihon) und der Formenlauf (Kata). Aber auch das Training mit dem Partner (Kumite). Wir vermitteln ausführlich die japanische Terminologie des Karate und die Wertschätzung der Dôjô-Etikette. Neben den karatetechnischen Trainingsinhalten sind korrektes und respektvolles Verhalten gegenüber den Trainingskameraden sowie Achtsamkeit und Bewusstseinsschulung weitere Trainingsschwerpunkte.